• DHL versichert
  • Vorkasse
  • PayPal
  • Wiederruftsrecht
  • DHL versichert
  • Vorkasse
  • PayPal
  • Wiederruftsrecht

Rohrtresor K1070 (DxT)101x125mm

136,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 3-4 Tag(e)

Beschreibung

Abmessungen außen: Rohrtresor K1070 (Durchmesser x Tiefe) 101 x 125 mm mit Spezialverschluss.

Bauart: Der zylinderförmige Safe zum Wandeinbau, Korpus aus hochwertigem Edelstahl.
Verschluss: mechanische Verriegelung mit integrierten Profilzylinder ABUS (umlegbarer Schließbart) inkl. Bohrmuldenshlüssel * 3-fach und mit Schutzdeckel (Schutzscheibe) aus Edelstahl.

* Die Stifte sind in verschiedenen Ebenen angeordnet, was den Zylinder unempfindlich gegen Picking als Öffnungsmethode macht. Weil während der Drehung des Zylinderkerns weitere Bohrmulden des Schlüssels zusätzliche Stifte bewegen, ist es auch ein Öffnen mittels Schlagmethode nicht möglich.

Handhabung: Abnehmen der Schutzscheibe mit Magnetsystem, öffnen des Schlosses und herausziehen des Verschlusseinsatzes. Das Einsetzen erfolgt in umgekehrter Reihenfolge

Rohrtresor Besondere Vorzüge:

•Bei geschlossenem Tresor ist nur Schutzscheibe sichtbar. Die Schutzscheibe kann z. B. mit Tapete beklebt werden um die Einbaustelle zu tarnen (nicht sofort sichtbar zu machen).
• Der 30/10 Profilhalbzylinder mit umstellbarer Schließnase (Schließbart) kann ausgetauscht werden um die Verriegelung auf individuelle Bedürfnisse anzupassen. Profilzylinder mit Zwangsschließung. Der Schlüssel kann nur in geschlossener Position eingeführt und abgezogen werden.
• Der Verschlusseinsatz mit dem Profilhalbzylinder ist leicht herausnehmbar.
•Das Gehäuse und die Frontplatte sind aus Edelstahl (nicht magnetisch) gefertigt. Frontplatte ist 5 mm Stark.
• Dieses Versteck ist besonders für wertvollen kleinen Sachen geeignet. Nach Herausnehmen der Frontplatte ist Raum für Papiergeld, Scheckhefte, Schmuck, Datenträger usw. verfügbar.
• Die verbesserte Sicherheit durch den Wandeinbau und Tarnung .
• Die runde Maueraussparung wird idealerweise mit einem handelsüblichen Kronenbohrer freigelegt. Die verwendeten Linsenschrauben dienen zur Verankerung. Das Einsetzen des Rohrtresors muss bündig zur Wand erfolgen.